Begleitung für trauernde Kinder und Jugendliche

Die Trauerfähigkeit wird mit uns geboren. Sie ist eine spontane und natürliche Antwort unseres Organismus auf Verlust, Trennung und Abschied. Die Trauerinsel möchte die Kinder in ihrer spezifischen Lebenssituation stärken und begleiten. Begleitet werden Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 16 Jahren und Familien, die einen Verlust in Form von Tod erlebt haben.

 

Die Kinder erleben einen geschützten Raum, in dem sie ihren Gefühlen auf vielfältige Weise Ausdruck geben können. Wir setzen uns auf kreative Art mit dem Trauerprozess auseinander, machen Rituale, malen oder bewegen uns.

 

Die Trauerinsel sieht ihre Bedeutung auch in der Prävention von psychosomatischen Erkrankungen.

 

Wir können uns verabschieden von einem Wegstück unseres Lebens, wenn es zu Ende gelebt wurde, und wir uns dem lebensförderndem Trauerprozess gestellt haben.